QUALITÄTSGARANTIE

QUALITÄTSGARANTIEWir liefern Ihnen Ihre Übersetzungen nicht nur in einer akzeptablen Zeitspanne und zu einem fairen Preis, sondern auch in ausgezeichneter Qualität.

Um dieses hohe Qualitätsniveau zu erreichen, arbeiten wir ausschließlich mit qualifizierten und von uns geprüften nativen Übersetzern zusammen.

Vier Augen sehen mehr als zwei”

Zur Sicherstellung des Qualitätsstandards werden alle Übersetzungen von einem zweiten, beruflich kompetenten Übersetzer einer fachlichen Prüfung unterzogen um eventuelle Interpretationsfehler auszuschließen.

Beim Vergleichen von Ausgangs- und Zieltext wird die Übersetzung auf Zwecktauglichkeit, Richtigkeit und grammatisch-orthographische Korrektheit überprüft. Ebenfalls erfolgt eine Kontrolle des Layouts sowie der verwendeten Client-Terminologie.

Das Übersetzungsbüro WORTEXP ist sowohl nach ISO 9001 als auch nach ISO 17100 zertifiziert. Diese Qualifizierungen werden international als der höchste Qualitätsmaßstab für Übersetzungsagenturen angesehen.

DIN EN ISO 9001:2015

DIN EN ISO 9001 ist eine internationale Qualitätsmanagementnorm, die beschreibt, welche Kriterien ein Unternehmen erfüllen muss, um Kundenanforderungen sowie auch geltende gesetzliche und rechtliche Anforderungen zu erfüllen.

Alle ablaufenden Arbeitsprozesse sind festgelegt und dokumentiert. Eine ständige Verbesserung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagement optimiert die Prozesse, dient der Fehlervermeidung, steigert die Wirtschaftlichkeit und sorgt letztlich für zufriedene Kunden.

DIN EN ISO 17100:2015

Die ISO 17100:2015 ist die einzige weltweit gültige Qualitätsmanagement-Norm für Übersetzungsdienstleistungen und löste 2015 die DIN EN 15038:2006 ab. Ihre Anforderungen sind speziell auf Übersetzungsdienste zugeschnitten und weitaus umfassender als die allgemeine Qualitätsmanagement-Norm DIN EN ISO 9001.

Die Norm stellt hohe Anforderungen für den Einsatz von Übersetzern, an das Qualitätsmanagement, die Projektbetreuung, das Zustandekommen von Verträgen und den Kundenservice. Sie schreibt vor, dass eine Übersetzung aus mindestens zwei Phasen bestehen muss: der Übersetzung und einer unabhängigen Revision durch eine andere Person als dem Übersetzer mit gleichwertiger Kompetenz. Voraussetzung für die Konformität sind die sprachlichen Fähigkeiten, das kulturelle und textliche Fachwissen, die Übersetzungstechniken und die Recherchekompetenz.

Außerdem haben alle Übersetzer und die Korrektoren eine formal höhere Übersetzerausbildung mit einem anerkannten Hochschul-Abschluss oder mindestens 5 Jahre dokumentierte professionelle Übersetzungserfahrung sowie eine nachgewiesene Fachgebietskompetenz.

Die Projektleiter bzw. Projektmanager verfügen über ein sprachwissenschaftliches Studium und haben selbst Erfahrungen im Übersetzen. Alle Mitarbeiter und Übersetzer nehmen an regelmässigen Weiterbildungen teil.

Auch ist der Auftraggeber mehr mit in den Ablauf des Übersetzungsprozesses involviert. Seine Anforderungen an dem Auftrag müssen im Vorfeld klar definiert und vereinbart sein. Als Grundlage für eventuelle Verbesserungen im gesamten Verlauf der Auftragsbearbeitung dient auch sein Feedback.

In der ISO 17100 werden ebenfalls strikte Vorgaben zur Einhaltung des Datenschutzes und der Archivierung der Übersetzungsprozesse beschrieben.

Hiermit bestätige ich, die AGB zur Kenntnis genommen zu haben und erkläre mich mit deren Geltung einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close